HEIMATVEREIN ZEMPIN e.V. Insel Usedom

Der Heimatverein berichtet:  Neues aus Zempin:

23.Juni 2017    Einweihung des Stichlingweges und der Straße Zu den Karlsbergen - Videos sehen Sie, wenn Sie auf die Bilder klicken.

   

Der Stichlingsweg ist eine Spielstraße, die Ränder werden bald grünen.

 

Klicken Sie auf das Bild, um ein Video zu sehen.

 

   

Der Bürgermeister Werner Schön schneidet gemeinsam mit einem Kind, welches in der Straße wohnt das Band durch. Klicken Sie auf das Bild um das Video zu sehen.

 

Auch die Straße zu den Karlsbergen wurde nachträglich damit festlich eingeweiht

05. Juni 2017 Zempin wird immer schöner! 

Die Arbeiten am Stichlingsweg gehen zügig voran.

 

       

Stichlingsweg Richtung Friedhof

 

 In der Seestraße am Strandzugang

 

Nicht alle Personen beachten diese Hinweisschilder!

 

   

Solche schönen Ansichten im Seebad Zempin - Zu den Karlsbergen

 

Liebevolle Gestaltung der Grundstücke - Zu den Karlsbergen

 

 

 

   
     

 

       
         

 

   
     

13. Mai 2017 - passend zu den alten Bildern in den Bernsteinbädern eine schmucke Eisenbahn. Die Pressnitztalbahn fuhr zwischen Zinnowitz und Heringsdorf am Wochenende. Sie war für das 120jährige Jubiläum des Seebades Bansin auf die Insel gekommen. 

Foto: Peter Schröder, Zempin

02. Mai 2017 - Alte Zempiner Postkarten ganz groß - die neue Fotoausstellung im Seebad 

   

Neues Jahr - neue Bilder - wetterfeste Befestigung durch die Gemeindearbeiter.

 

Achterwasser - Zempin im Jahre 1935 beim Fremdenverkehrsamt

 

An der Kurpromenade einige alte Ansichten, mal sehen, ob es den Gästen gefällt.

30. April 2017 - Maibaum wird auf dem Kurplatz von der Freiwilligen Feuerwehr Zempin aufgestellt. Die Kapelle aus Lühmannsdorf geht voran. Senioren aus der Partnergemeinde Klein Nordende mit dem Bürgermeister waren Gäste des Festes. 

   
     

 

   
Gut vorbereitet mit neuem Windanzeiger wird der Maibaum gesetzt.  

Die Jugendfeuerwehr schaut genau hin, es wird mal ihre spätere Arbeit..

 

Die Tanzgruppe vom Lieper Winkel machte das Maibaumsetzen zum Dorffest mit alten Tänzen.

16. April 2017 - Der Osterbasar in "Uns olle Schaul" war trotz des Wetters sehr gut besucht und die Vorbereitung der Mitglieder des Vereins hat sich gelohnt. Weitere Bilder siehe Verein aktiv.

 

   

 Das neue Plakat für die Ausstellungen hat auch die Ostergäste neugierig gemacht..

 

Der hölzerne Osterhase begrüßte die Gäste am Eingang.

13. April 2017 - Aprilwetter mit Wind und Regen 

 

 

   

Auf dem alten Schilf fühlen sich die Enten, trotz starkem Wind, wohl.

 

Der Frühling ist auch in Zempin mit seinen Farben angekommen.

Gedenken zum 100. Geburtstag des Malers Kurt-Heinz Sieger in der  Ostseezeitung vom 11.04.2017.
Über sein Leben und Werk sehen Sie auf unserer Seite Künstler in Zempin

 

29. März 2017 die Gemeinde schenkte der Freiwilligen Feuerwehr zum 110. Gründungsjahr einen wachsamen Mitbürger und gleich daneben laden zwei Adler zum Sitzen ein. Die Fische dahinter müssen sich vor den Adlern verstecken! Für unsere Gäste schöne Plätze zum Ausruhen.

 

   
     

 

   

Zempin hat einen neuen Straßennamen erhalten.

 

Für ein größeres Baugebiet ist Platz geschaffen. Diese neue Straße liegt zwischen der Bebauung der B111 und der Eisenbahlinie. An dieser Stelle war der Garagenplatz.

14. März 2017 - in "Uns olle Schaul", dem Zempiner Vereinshaus, haben die Mitglieder des Heimatvereins eine neue Ausstellung gestaltet. Thema: Sturmfluten auf Usedom (siehe auch Ausstellungen) 

   
     

21. Februar 2017 - wo ist das Eis hin, auf dem vor einigen Tagen die Eissegler und Schlittschuhläufer waren? 

Der Wind und die Wellen aus Südwest haben das Eis untergehen lassen.

 

   

Nur Stücke treiben die Wellen ans Ufer mit Geklapper..

 

Durch den Wind ist das Wasser stark gefallen und die dünne Eisdecke bricht..

14. Februar 2017 - Die Ausstellungen werden zu Ostern wieder geöffnet. Fortschritt siehe Verein aktiv

11. Februar 2017 - Internationaler Eissegel - Wettbewerb auf dem Achterwasser

Einen kleinen Film von der OZ kann man hier ansehen: 100 - Stundenkilometer 

Blick vom Inselhof VINETA

 

Vorbereitung - dann zum Start nach Zinnowitz

10. Februar 2017 - Richtiger Winter am Tag -5° C, Eis auf dem Achterwasser und weitgereiste Eissegler starten am Inselhof 

 

 

   

Am Hafen winterliche Stimmung

 

Schlittschuhläufer genießen das ruhige trockene Wetter

28. Januar 2017 Sturmflut Tourismus

   

Wochenende - auf nach Zempin - Küste ansehen

 

Strandgänger staunen über den breiten Strand und die verwüstete Küste

 

   

Treppe im April 2016 - Kiosk links oben

 

Treppe mit Resten des Kiosk

22. Januar 2017 Neujahrsempfang -  wie fleißig an der Einrichtung unserer Ausstellung in "Uns olle Schaul" gearbeitet wird sehen Sie auf Heimatverein aktiv

   

Besucher der Veranstaltung mit Bürgermeistern der Nachbargemeinden, Mitglieder der FF Klein Nordende und Gemeindevertreter der Partnergemeinde

 

Begrüßung mit weiteren Fotos des Ortes und der letzten Sturmflut an der Ostseeküste

 

       

Bürgermeister Werner Schön wünschte alles Gute für 2017 und informierte über Probleme und Planungen des Seebades Zempin

 

Ulrike Weers, Gemeindevertreterin der Partnergemeinde Klein Nordende, überbrachte herzliche Grüße und Wünsche und informierte über die nächsten gemeinsamen Aktivitäten.

 

Die Gemeinde ist für Gebäude und Ausrüstung der Freiwilligen Feuerwehr zuständig. Die neue wertvolle Schutzkleidung wurde vorgestellt.

17. Januar 2017 ruhiges Winterwetter

Schlittschuwiese am Achterwasser

 

   

Wintersonne am Achterwasser genießen

 

winterliches Licht am Deich

10.Januar 2017 - Luftaufnahme von der Abbruchkante im Seebad Zempin - bei der nächsten Flut fällt die Ruine ehem. Heim Frieden. 

Bild Ostseezeitung

Sturmflut 04. Januar 2017

Im neuen Jahr hat gleich die Ostsee ein großes Stück Land verschluckt. - Wir leben an der Außenküste der Insel und haben ständig mit dieser Gefahr zu leben.

Unser Mitglied Peter Schröder hatte nach Ankündigung des Sturmes vorausschauend diese vor und dann die nach Fotos gemacht. Die Betonplatten wurden ca. 1940 gegossen, auf denen die V1 in die Stellungen gerollt wurden.

 

   

 

   

Wie weit wir mit der "Erneuerung" unserer Ausstellungsräume sind, sehen Sie unter Verein aktiv.  

   

Schuhstübchen in der Fischerstraße reich geschmückt

 

Fremdenverkehrsamt Zempin recht weihnachtlich

22. November 2016: 

Novemberfarben am Achterwasser

 

   

"Uns olle Schaul" bekommt neue Elektrik, Farbe und Fußboden in den Ausstellungsräumen und im Flur, deshalb sind zum Weihnachtsmarkt die Ausstellungen geschlossen.

 

Vorbereitung für das Legen des neuen Fußbodenbelages.

17. November 2016 - wenn Regen und Nebel sich verzogen haben, malt die untergehende Sonne wunderbare Farben. 

   

Goldenes Achterwasser

 

Der Frost ist für eine Weile vorbei - aber er kommt bestimmt bald wieder.

 

   
     

03. November - Wanderwetter 

Peenestraße - vor dem Deich die Wiese wird immer vom Eigentümer wunderbar gemäht.

 

   

Die Sonne läßt die Holzarbeit zur Wirkung kommen.

 

Dorfstraße 1 hat auch ein neues Rohrdach bekommen.

 

   

Wanderung auf dem Deich mit dem Blick zum herbstlichen Streckelberg.

 

Der Blick über das Achterwasser bei morgendlicher Sonne.

23. Oktober 2016 - es regnet nicht, nun schnell noch eine Waffel von Mathias und dann ab zum Strand 

   

Es duftet süß, gut dass Mathias noch auf hat.

 

Noch sind Schulferien in einigen Ländern, deshalb schnell an die Ostsee!

14. Oktober 2016 - ruhige farbige Punkte im Seebad  

Nachdem der Wasserstand wieder gesunken ist und einige Boote im Winterquartier sind, fühlen sich die Enten hier wohl.

 

   

Farbe auf dem Wasser vorm Inselhof

 

Herbst malt die Blätter an!

 

   

Nun ist es Zeit für Wanderungen, um den Ort kenne zu lernen.

 

Einige Gäste kömmen auch hier mit den Fernbussen im Seebad an.

 

Viele schöne Rosen blühen in den Vorgärten.

06. Oktober 2016 -  Wasser von oben, vorn und hinten!

 

 

   
     

 

 

 

   
     

04. Oktober 2016 - Herbststürme - Nordwind - die See knappert an unserer Küste: 

Im Morgenlicht erkennt man die gefräßige See.   Fotos: Susanne Nowak

 

   

Nun wird es Zeit, die Körbe nach oben zu holen!

 

Diese Körbe haben schon nasse Füße!

24. September 2016 

Die noch warme Ostsee erfreut die Badenden und Barfußwanderer.

 

Wolfgang MAX , unser Zempiner Künstler, war in den letzten Tagen sehr fleißig - noch unvollendet wird das Bild sehr bewundert.

22. September 2016: 

 

   

Der First - Abschluss der Dachdeckerarbeit

 

Ein goldenes Dach, wie Samt - eine besondere Handwerkskunst

16. September - Frühaufsteher Peter Schröder zeigt uns, was wir verpasst haben! 

Fischer auf dem Achterwasser      © Peter Schröder

 

In der morgendlichen Kühle, in diesem heißen September, ist die Arbeit angenehmer. - Die letzte Lage, dann noch der First und die Vorderseite ist fertig.

© Peter Schröder

 

   

Auf dem Zickenberg wird das Dach mit Schilfrohr neu gedeckt. -
Die Handwerker beginnen an der Traufe.
© Peter Schröder

 

Sie arbeiten sich, nur auf einem Balken stehend, nach oben. © Peter Schröder

12. September 2016 - Farbe BLAU im September im Seebad Zempin 

 

 

 Keine Wolke - nur Ostsee

 

   

Ruhe und Entspannung

 

Rote Früchte auf den Dünen

30.August 2016 - Zempin vom Achterwasser 

© Peter Schröder

 

   

Wolfgang MAX gestaltet die Schulhofwand -

 

der Künstler bei der Arbeit!

30. August 2016 -  Fischer uns seine Frau freuen sich, wenn Urlauber oder Zempiner sich bei ihnen ausruhen und mit ihnen erzählen. 

       
         

18. August 2016 - neue Wohnungen entstehen - parallel - südlich zur B111 sind diese Rohbauten zu sehen. 

   

 Hier der Weg zur B111 zum Schlüsseldienst Braun

 

Auf dieser Fläche entstehen weitere Häuser im gleichen Baustil

06. August 2016 - Vereinsfest Zempin

auf dem Schulhof und in den Ausstellungsräumen war reger Betrieb. Die Bernsteinprinzessin besuchte den alten Kaufmannsladen und die Fischereiausstellung des Heimatvereins Zempin e.V. 

   
     

04.August 2016 Rolfs lustige Zaubereien - auf dem Kurplatz des Seebades 

Zempin ein kinderfreundliches Seebad

01. August 2016 - Sommerwolken 

   

Federleicht auf den kleinen Häusern

 

Gesund und kräftig ist die zweitgrößte Eiche am Achterwasser

23.Juli 2016 - SUCHE

vor einiger Zeit meldet sich ein Herr, der gern etwas zum Verbleib der 3 SÄNGER Jungs: Peter, Heinz (Heiner) und Günter aus der Peenestraße in Zempin wissen wollte. Leider hat er seine Adresse nicht hinterlassen. Wir konnten damals keine Auskunft geben.

Durch Zufall meldet sich beim Heimatverein ein Verwandter der Familie SÄNGER, um Schulbilder der 3 Brüder zu bestellen. Bitte melden Sie sich Herr "Unbekannt", wir können jetzt Auskunft geben!

 

16. Juli 2016 - Straße "Zu den Karlsbergen" 
In den nächsten Tagen wird die Abnahme der Bauarbeiten sein. Die Bilder zeigen was sich nach Jahren der "Löcher" getan hat. Die Randstreifen werden bald grünen.

Blick Richtung Friedhof Zempin

 

 

03.Juli 2016 Farbenspiel am Strand - endlich Badewetter 

   

am Abend des 03. Juli 2016

 

am 19. April 2016 mittags

30. Juni 2016 - Eine neue DVD von Peter Schröder ist in Zempin erhältlich. Zur bereits vorhandenen Herbst - Winter, kann jetzt der Frühling - Sommer bewundert werden.

Außerdem brennen abends die neuen Lampen in der Straße "Zu den Karlsbergen".

   

Zur weiteren Beschreibung klicken Sie auf das Bild.

Für 5 € kann man diese DVD im Schuhstübchen in der Fischerstraße , im Fremdenverkehrsamt und zu den Öffnungszeiten der Ausstellungen in "Uns olle Schaul" kaufen.

 

Zurzeit wird von der Baufirma der Parkplatz am Friedhof gepflastert, der Anschluss an die Fischerstraße ist fertig. Es sind noch kleinere Arbeiten zu erledigen, dann können wir stolz darauf sein, wieder eine Straße in Zempin hergerichtet zu haben.

23. Juni 2016 - Den Dorfplatz bei der Feuerwehr schmückt eine neue Holzfigur vom Zempiner Künstler Wolfgang MAX -  dafür wird noch eine Name gesucht!

Eingegangene Vorschläge:  Fischgeflüster, Stockfische 

       

viele Fische und Schilf

 

Sind es Achterwasserfische?

 

Fischschwarm

111. Juni 2016 - heute bewegen sich die Wellen, wenn Sie auf das Bild klicken 

11. Juni 2016 - strahlendes kühles Wetter mit guter Sicht.

   
   

29. Mai 2016 - unser Usedomer Ostseestrand 

 

25. Mai 2016 im Museum und auf dem Dorfplatz 

       

Strandsand, Steine und Muscheln -
durchs Mikroskop betrachten, das kann man jetzt
in der Ausstellung FISCHEREI

 

Unsere Ziege am Zickenberg hat neue Hörner bekommen

 

Vielen Dank an Wolfgang Max für die schwierige Operation.

22. Mai 2016  eine neue Sandfigur auf dem Kurplatz -  Werbung für die Sandfigurenausstellung in Ahlbeck 

   
     

07. Mai 2016 - ....der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus .... 

 

30. April 2016 - Maibaum setzen: 

   

Die Tänzer aus dem Lieper Winkel

 

erfreuen die Gäste mit ihren Volkstänzen

 

       

Die FF Zempin stellt traditionell den Baum auf

 

geschmückt mit Wappen und Bändern

 

 Bei schönem Wetter mit viel Gästen wird Beifall gespendet

 

Auf den neuen Bänken kann man die Akteure viel besser betrachten - Danke an die Gemeindevertretung!

6. April 2016 - Zempin zwischen Ostern und Pfingsten - Natur pur 

Das schwere Leben der Bäume an der Ostseeküste

10. April 2016 - Ausstellungen des Vereins werden in der neuen Ausgabe USEDOM EXCLUSIV vorgestellt: 

   
     

26. März 2016 - Ostersamstag - OSTERBASAR - siehe auch Verein aktiv

       

Beliebt - Eier im Hau suchen

 

Bewundern

 

Stolz zum alten Kaufmannsladen zum Tauschen

 

       

Eier werden in kleine Geschenke getausch!

 

Eingang zur Schule

 

Beschäftigung Schmetterlinge malen

 

   

Ausstellung hatte wissbegierige Besucher

 

Regina vom Schuhstübchen bot schöne Geschenkartikel an.

 

       

Vorbereitung - Kuchen schneiden - Kaffee kochen

 

Stand mit den Mitglieder der Volkssolidarität OG

 

Pumpe an der Feuerwehr geschmückt von Uta Schön - Danke!

24. März 2016 -  Heute wurden die neuen Bäume in der Fischerstraße gesetzt! Nun kann das Frühjahr kommen und wenn es grünt, dann zeigen wir auch Bilder.

19. März 2016 - Auszeichnung des Usedomer Küstenwaldes

"Vor über 190 Jahren legten Forstleute den Grundstein für den Tourismus auf Usedom. Nun bestätigt sich mit dem Titel Waldgebiet des
Jahres 2016 die Richtigkeit dieser Entscheidung und vor allem die Qualität der Arbeit vieler Generationen von Forstleuten. Der Küstenwald
Usedom ist heute für die Insel, die Einwohner und die Touristen wertvoller denn je und steht mit seiner Nutzungs- und Lebensraumvielfalt
beispielhaft auch für die anderen Wälder an der Ostseeküste.“ 

       
   

So wird der Buchenwald bald wieder aussehen

 

Linolschnitt des Zempiner Malers Hugo Scheele
(klick auf das Bild)

07. März 2016 - Der Hering ist da - bei Sonnenschein ein Erlebnis für unsere Gäste - viel Arbeit für unsere Fischer 

   

     

   

   
     

05. März 2016 - In der Ostseezeitung von Henrik NItzsche: 

       
         

17. Februar 2016 - Noch viel Arbeit liegt vor der Gemeindevertretung und dem Amt Usedom Süd, bis das Seebad Zempin einen Seesteg im Achterwasser haben wird. Aber Geduld wird sich auszahlen. Die Boote vom Hafen in Zinnowitz und Krummin haben dann ein Ziel, um den Ortskern des Seebades zu besuchen. Vielleicht findet sich dann noch eine Bootsverleiher.

   

Ansichtskarte ca. 1939

 

Ostseezeitung

16. Februar 2016 - Tiefstehende Frühlingssonne lockt die Menschen an die Ostsee 

 

10. Februar 2016 - Sturm und Regenschauer malen ständig neue Wolkenbilder über das Achterwasser.
In dieser Zeit wird auch an unseren Ausstellungen gearbeitet. Schauen Sie doch mal auf Verein aktiv

 

01. Februar 2016 -  alte Ansichten gefunden: 

   

So sah der Gastraum vor der Bombardierung im Jahre 1944 aus.

 

Waldstraße Haus Eden - Molkerei Zimmermann aus Zinnowitz verkauft Milch.

24. Januar 2016 - Neujahrsempfang im Seebad Zempin mit besonderen Gästen: 

   

Bürgermeister Werner Schön berichtet über die Arbeit für die Gemeinde.

 

von l.: Hans Schütt, Werner Schön, Amtsvorsteher Schröder und Bürgermeister von Heringsdorf Lars Petersen

19. Januar 2016 - die roten Fahnen der Schweeken unserer Fischer bringen Farbe in die dünne Schneedecke 

   

Fotos: S.Nowak

   

17. Januar 2016 - später Nachmittag, die Sonne sucht eine Lücke. 

   
     

15. Januar 2016 - auch das ist Winterarbeit der Mitglieder:

Wer sehen möchte, wie dieses Rechenbrett, ABAKUS genannt, funktioniert, klicke auf das Bild. Das Zempiner Rechenbrett  kann aber mehr als im Video gezeigt, da es mit viel mehr Kugeln versehen ist.

Also üben, üben ...   um beim Besuch der Ausstellung die Rechenaufgaben zu lösen. 

   

Beim Aufräumen in "Uns olle Schaul" haben wir diese Rechenmaschine wieder ans Tageslicht geholt

  Dieser ABAKUS soll noch aufgearbeitet werden. Eine Gebrauchsanweisung wird bis zu den Öffnungszeiten ab 01.Mai angebracht.

04.Januar 2016 - nachts waren bis -12°C - nun ist der Winter da

Wer noch einmal das Feuerwerk in Zempin am 31.12.2016 um 18 Uhr für die Familien ansehen möchte

klickt hierauf.  

 

   

   

Am Hafen Zempin am Achterwasser

 

Blick zur Peenestraße

29. Dezember 2015 - bald kommt Frost 

Noch schnell einen Sonnenstrahl für die Elfe

 

   

Noch können die Enten am Deich schwimmen, aber wenn der Nachtfrost kommt, dann kommen die Schlittschuhläufer!

 

Zempiner Hafen am Achterwasser -  eine Oase der Ruhe!

 
 

19. Dezember 2015 - noch kein Schnee 

Die Fische haben aber schon ihre Mützen aufgesetzt - vielleicht kommt Schnee nach den Festtagen.

 

   

Diese Zempiner Eiche hat schon die Schwedenzeit erlebt.

 

Alles aus Plastik - Boot, Netze, Behälter - aber was wäre ohne Wasser und Schilf?

05. Dezember 2015 - Momente vom vielbesuchten Weihnachtsmarkt in und um "Uns olle Schaul" 

   

Fischereiausstellung mit den Booten von Konrad Tiefert

 

Das reichliche Kuchenangebot von der Ortsgruppe der Volkssolidarität

 

   

Malen - für viele Kinder eine beliebte Baschäftigung

 

 Die Kinder des Elternvereins "Zempiner Rangen" erfreuten mit ihrem Programm.

23. November 2015 - kalter Nordost 3-4 BFT - heute erster Schneefall 

Ein tolles Foto von Peter Schröder!

22. November 2015 - mit guter Technik ausgerüstet und mit ein wenig Glück auf einen Sonnenstrahl hat unser Mitglied Peter Schröder, vom Rettungsturm Zempin aus, diese stimmungsvollen Fotos gemacht. 

Nach den Sturmtagen beruhigt sich die Ostsee wieder, aber es ist noch hoher Wasserstand.

 

Die Greifswalder Oie ist 19,5 km vom Zempiner Strand entfernt, durch einen Sonnenstrahl beleuchtet, erscheint sie uns recht nah.

12. November 2015 - der Radweg nach Koserow ist auch der Hochwasserschutzdeich der Ostsee 

Nun sind auf dem schmalen Radweg wenige Fahrräder und Wanderer - er soll neu belegt werden

08. November 2015 - heute einige alte Bilder aus Zempin, schön wäre es, wenn dem Heimatverein ähnliche Bilder zur Veröffentlichung aus den Jahren nach 2000 zur Verfügung gestellt würden, damit wir sie gegenüber stellen könnten: 

1928 am Strand entstand dieses Foto mit Gästen und Zempinern

 

       

1911  haben diese Zimmer- oder Hausmädchen sich fotogafieren lassen,

 

1908 eholten sich diese Kinder am Zempiner Strand

 

Diese Familie wohnte bei Tiefert - Villa am Walde - Hintergrund Badehaus - Kiefernzweige zur Verzierung auf den Körben.

03. November 2015 - einige Stunden Sonne - Wanderwetter 

   

Netze hängen zum Trocknen am Hafen

 

Das Reusenende findet hier auch noch Platz

 

   

Der Zempiner Maler Wolfgang Max hatt  seine Ausstellung in der Peenestraße  - auf dem Zickenberg - das ganze Jahr geöffnet.

Siehe auch - Künstler in Zempin

 

Der Verbindungs - Wanderweg  zwischen der Rieck- und der Peenestraße wird von der Gemeinde gut gepflegt.

30. Oktober 2015  nach vielem Sonnenschein ein "grauer" Tag  ----  Wissen Sie welche Künstler in Zempin leben und gelebt haben?  Klick hier! 

       

Die Wurzeln sind durch den Wind freigelegt.

 

Stabile Beschilderung der Strandabgänge

 

Blick Richtung Koserow

28. September 2015 - Herbst mit Sonnenschein 

Blick von der Promenade Campingplatz Zempin

 

       

Ferienhäuser - Zu den Karlsbergen

 

Noch kann man baden!

 

Trafo am Campingplatz Zempin

 

   

Bald kann man sich hier frisieren lassen - Duftwiese statt Rasen!

 

Es wird weiter gebaut - Zu den Karlsbergen - östlich des Friedhofes

12. September 2015 - Einmal rund um Zempin gewandert und geknipst: 

   

Wasser und Sand - für Kinder der größte Sandkasten

 

Schuhe in die Hand und barfuß laufen - davon träumt man noch im Winter

  

   

Samstags am Fischerstandort - Zander frisch oder Räucherflundern

 

Hier muss der "Holzfischer" aufs Foto - Beweis - ich war im Seebad Zempin!

  

Wem es am Strand zu windig ist, der nimmt die Achterwasserseite von Zempin am Trimm-dich-Pfad und genießt die Aussicht, Sonne und Ruhe.

07. September 2015 - nach Herbstnebel - Herbststurm - die Strandkörbe müssen hoch!

 

 

   

Keine leichte Arbeit!

 

Webcam - da stehen die Strandkärbe aufgereiht - ein Teil darf bestimmt in den nächsten Tagen wieder an den Strand.

06.September 2015  - der Herbst kündigt sich mit Nebel an. Diese stimmungsvollen Aufnahmen vom Achterwasser auf das Seebad Zempin sind vom Mitglied des Vereins Peter Schröder: 

 

 

30. August 2015 - der Hochsommer soll bald zu Ende gehen - die Sonnenanbeter freuen sich, dass im Seebad Zempin diese Liegen genau richtig stehen! 

 

22.08.2015 - Bernsteinfest des Pflegeheim Zempin - Haus am Ostseestrand 

Eröffnung mit den "Zempiner Strandlerchen" - nach vielen Übungsstunden erklangen Schlager der Jugendzeit .

 

Dankbare Zuhörer und Zuschauer auch zum Puppenspiel der hauseigenen Bühne "Wellenschlag"

17.08.2015 Zempiner Fischer mit Fotograf im NDR - klicken sie auf das Bild, um den Film anzusehen 

   

Fischer Torsten Labahn mit der bernsteinprinzessin - Unterstützung FVA Zempin

Foto: Matthias Gründling

 

Foto: Chritina Kämmerer während der Filmaufnahmen

06.08.2015 - Gefunden!! Ein neues Motiv von Hugo Scheele - Weitere Hinweise zum Künstler hier klicken.

Der Heimatverein sammelt alle Motive des Künstlers, auch für die Anfertigung von Kopien sind wir dankbar!

 

   

Hugo Scheele - der Zempiner Künstler - gestaltete dieses Titelblatte des Werbeheftes für das Jahr 1931 - Linolschnitt -
Es ist 20 x 10 cm und enthält viele Werbeseiten der Zempiner Vermieter.

 

Viele Motive gestaltete er als Postkarte.

06.08.2015  Die Sonne und die warme Luft aus Süden bringen Badewetter! 

   

So eine Familenburg ist noch im kleinsten Seebad der Insel Usedom mögich zu bauen.

  Man fühlt sich sicher, wenn man die Rettungsschwimmer vor Ort hat - DANKE!

31. Juli 2015   Gäste und Zempiner warten auf Strandwetter - es soll kommen - so hat man Zeit am Achterwasser seinen Blick auf "kleine Dinge" zu lenken. 

Die kleine Elfe wartet am Inselhof-Vineta auf die wärmende Sonne und alle Kaffee-Gäste freuen sich beim Blick aufs Achterwasser, dass sie noch nicht wegfliegt.

 

   

Das Paar genießt die Ruhe am Hafen und wird von der "Heringsliebe" beschützt -
im Hintergrund der Streckelberg

 

Heute kommt von oben kein Wasser - so kann man sich spiegeln.

 

   

Angeln im Rieck - hier ist es etwas tiefer und vielleicht schwimmen die Fische vorbei..

 

Diese kleine Brücke - in Ordnug gehalten von der Gemeinde - verkürzt den Wanderweg von und zur Peenestraße.

24. Juli 2015   weitere großformatige Fischerfotos von Gestern und Heute -
                        eine besondere Ausstellung der Bernsteinbäder 

Standort - Kurplatz Zempin -

 

   

An den Halterungsstangen - Hinweise zum Mitnehmen

 

Thema der Ausstellung in den Bernsteinbädern: "De Fischerslüd" - Standort Schule Zempin

19. Juli 2015 - ein schöner Sommertag beginnt 

Zempin - Kurplatz in der Morgensonne

 

Wer zeitig aufsteht kann den Sonnenaufgang erleben.- Blick bis zum Streckelberg

09. Juli 2015 - Werbung ist wichtig! 

   

Ein Zempiner Fischerbild von Mathias Gründling -  Vom Fischerdorf zum Seebad - Werbung

 

Zempin - VINETA Inselhof - ein guter Werbefilm - klicken Sie auf das Bild

   

25. Mai 2015 - So schön ist unser Platz am Hafen am Achterwasser - neue Technik macht diese Sicht möglich! 

 

  18. April 2015 - Aus einem Fotoalbum einer Familie, die 1929 in Zempin ihren Urlaub verbrachte: 

   

1929  Familie am Zempiner Strand - Hintergrund Kiosk vom Fotograf und Badehaus - es ist noch ein recht breiter Strand!

 

1929 Zempiner Fischerfamilien nach der Anlandung direkt am Strand werden die Netze abgepflückt.

 

Wertvolle Funde - wir freuen uns, wenn Fotos von Zempiner Familien zur Verfügung gestellt werden. 

   

Eine Familie, die auf dem Zickenberg wohnte - Er hat die "Dienstmann" Mütze Nr.1 auf - er war bei der Bahn beschäftigt.

 

Zempiner Familie - Kind geb. 1930 mit Eltern und Großeltern - Opa geb. 1865 und Oma geb. 1870

27. Februar 2015 

Die neuen Buhnen im Sonnenschein - zurzeit kann nicht weiter gearbeitet werden, da kein Holz wegen nassem Waldboden geliefert werden kann.

08. und 09. Februar 2015 - Nordsturm und seine Auswirkung 

Der Hauptabgang in Zempin am 09.Februar -

 

Nachmittags - die Wellen lecken kräftig am Saum der Dünen.

 

Noch vor der Abreise am Sonntag, 08.Februar, hat Peter das Hochwasser festgehalten.

 
28. Januar 2015 - ein trüber Tag - wer das Wellenrauschen hören und sehen möchte klickt hierauf 

14. Mai 2014 Besuch im Atelier WOLFGANG MAX - Zempin

hier weitere Info zum Künstler:

   

In seinem Wohn- und Elternhaus auf dem "Zickenberg" in der Peenestraße 7 hat der Künstler einen Ausstellungsraum gestaltet.

 

Hier kann man sich am Mittwoch und Samstag von 15 - 18 Uhr die Werke betrachten und auch kaufen oder einen Termin vereinbaren unter :

038377 42723    

   

Ein gut gemachter Film über Zempin und welche Ziele von hier aus mit dem Rad zu erkunden sind.

Die Angaben über die Geschichte der besuchten Orte ist knapp und sehr gut.

Eine schöne Werbung für Zempin und die Insel Usedom.
(ca. 29 Minuten auf das Bild klicken)

 

 

 

 

 

 

 

  

     zur Seite Chronik Zempin

       Home